top of page

Blog Post

14. Etappe von Split nach Gradac

Split ist wunderschön. Doch da ich gestern schon früh am Tage angekommen bin und auch schon mit Iris einige Tage in Split war, habe ich mich entschieden nur eine Nacht zu bleiben. Zu dem hätte ich dann noch das Hotel wechseln müssen.


Ziel ist es in den nächsten beiden Tagen bis nach Dubrovnik zu kommen. Das sind laut Komoot 223 km und über 3000 Hm. Auch auf zwei Tage aufgeteilt ist das für mich ein Brett. Wenn es gelingt, dann habe ich für den Rest der Reise ein etwas kleineres durchschnittliches Tagespensum von 80-100 km. Höhenmeter kommen aber noch reichlich. Damit ich auch in Istanbul ankomme, habe ich einige "Umwege" aus touristischen Gründen, die in der ursprünglichen Versinon enthalten waren, eleminiert.


Um der Wärme zu entgehen bin ich ziemlich früh los. Ich habe schon kurz nach 7 Uhr auf dem Rad gesessen und mich an die ersten Steigungen gemacht. Die Route führt heute, bis auf einen Abzweig ins Hinterland, in Sichtweite der Küste entlang. So haben sich wieder viele Aussichten und nette kleine Orte gezeigt. Das wiederholt sich zwar, aber im Moment genieße ich es immer noch.



Der frühe Start war eine gute Idee, denn ich hatte Mittags schon 2/3 der Strecke geschafft. Der Rest ging dann auch noch irgend wie. Und als kleiner Tierfreund hatte ich heute wieder mein Erlebnis: Schafherden. (Ich freu mich schon auf die freigebenden Hunde in Albanien 😬).



Morgen gibt es noch mal eine ähnliche naturnahe Etappe aber am Ende steht dann Dubrovnik - ich bin gespannt.


Die Bilder des Tages:


159 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Istanbul

2 Σχόλια


thelenstefan
thelenstefan
30 Μαΐ 2023

Dann wünsche ich euch einen tollen Urlaub.

Liebe Grüße Stefan

Μου αρέσει

Peter Sieland
Peter Sieland
30 Μαΐ 2023

Hallo Stefan,


Wir, Elke und ich sind gestern mit dem Wohnmobil auf Pag Novalja angekommen

Ein sehr schöner und ruhiger Platz, die wir genießen

Auf der kurzen Fahrt gestern mit der Fähre haben wir drei Reisende Deiner Colour gesehen

Es ist sehr warm, deshalb Respekt vor den Höhenmetern

Weiterhin gute Fahrt


Grüsse Peter

Μου αρέσει
bottom of page